Sie sind hier: Startseite

Dr. Gerhard Breier

Heilpraktiker, Osteopath D.O.(DAOM)



Vita:

Abitur am Abendgymnasium Aachen, Ingenieuerstudium Maschinenbau in Darmstadt, Verbrennungskraftmaschinen. Dann Tätigkeit in der Versuchsanstalt für Luft-Raumfahrt.

Heilpraktikenzulassung 16.März 1976 und in eigener Praxis tätig. Medizinstudium ab 1978 bis zum Abschluß 1984. Ausbildung in klinischer Osteopathie in der Klinik für manuelle Therapie

Gottfried-Gutmann Akademie in Hamm von 1998 bis zum D.O. -Abschluß 2oo3. Verschiedene Ausbildungen in : Chirotherapie, Neuraltherapie, psychosomatische Medizin, Naturheilverfahren, Ozontherapie, Akupunktur

Heilverfahren:

Lasertherapie, Elektro-Stimmulationsverfahen. Eigene Entwicklung von Dekommpressiontechniken bei Hüft-,Knie - , Bandscheibenerkrankungen, craniosakral-neurogene Behandung (Durarestiktion), Regenerationsverfahren durch Injektionen und Infusionen, amerikanische Drop -Therapie bei Rücken - u.Gelenkerkrankungen, MBST-Kernspintherapie zur Verbesserung des Gelenkstoffwechsels bei Arthosen. Zur Bestimmung der cardio-vegativen Regulation bei Stressbelastung (Eustress bis zur Regulationsstarre), somatischen Störungen wie Hormon-u. Schlafstörungen, Vitaliäts-u. Leistungsverlust steht ein modernes Diagnoseverfahren "Das Nilas HRV Herz-Raten-Varabilität" zur Verfügung. Bei der Untersuchung wird ein 1-Kanal-EKG zur Bestimmung der R-Zake bestimmt und dann die Ableitungen für den Einsatz in der Stressmedizin und Prävention (Burn-Out, Depressionen), klinischer Bereich (kardio-metabolische Risikofaktoren), Sportmedizin Traings/ Belastungszustand und Rehabilitionsmedizin zur Erkennung des physischen-psychischen Zustandes bestimmt.

Neu aus der Energiemedizin: ONDAMED-Sytem kann Gewebe regenerieren!

Mit dieser Info möchte ich Ihnen ein neuartiges , nicht schmerzhaftes und nicht invasives
Medizinsystem in Diagnostik und Therapie vorstellen. Das ONDAMED System.
Es ist eine Sonderform innerhalb der Energiemedizin. Biochemisch kann man sich eine Zelle wie ein Kraftwerk vorstellen. Um zu funktionieren braucht dieses Kraftwerk einen speziellen Aufbau , wie z.B. Mitochondrien, Zellkern, Zytoplasma u.a.m. damit diese Zellbestandteile funktionieren, brauchen sie Mikronährstoffe, die über intrazelluläre
Diffusion, ein elektisches Spannungfeld mit einer definierten Frequenz aufbauen und diese führt zu einem magnetischen Kraftfeld. Diese Zellen bauen ein Netzwerk über Regulatormoleküle auf , um dann mittels Botenstoffe, Neurotransmitter, Enzyme u.a.m. nach einem Schlüssel/Schloss Prinzip in kommunizierenden Kontakt zu kommen. Erst dann ist eine Organfunktion möglich. Ist in diesem Netzwerk/Matrix ein Fehler, funktioniert die Zelle falsch, vergleichbar mit einem IT-System, und es kommt zu Organschäden, Entartungen, Krankeiten und Krebs.
In diesem Regelmechanismuß greift das ONDAMED System physiologisch , regulierend ein, indem fehlerhafte Frequenzen, auch organbezogen, erkannt werden und durch therapeutisch wirksame Frequenzkorrekturen zu einer molekularen Ordnung mit dem Ergebnis einer Gesundung.
Es werden also energetisch schwache Areale erkannt und keine klinische Diagnose gestellt.
Gewebe reagieren auf unterschiedliche Fequenzen: Nerven auf 2 Hz, Ligamente auf 10 Hz und Haut auf 15 Hz. Das ONDAMED-System hat einen Therapie-Frequenzbereich von o,1 bis 32.000 Hz und gibt die elektromagnetischen Felder über Therapieapplikatoren fokusiert an die erkrankten Organbereiche zurück.

Die Therapie wird in meiner Praxis von Mo bis Do , in einem 5 er Block nach Terminabsprache durchgeführt.

Es sei auf die Dunkelfeld-Mikroskopie- Dunkelfeld-Blutdiagnostik zur Führerkennung krankhafter Entwicklungen wie Nähstoffmangel, Allergie, Durchblutungsstörungen, intestinale Dysfunktion u.a.m. hingewiesen. Zur Untersuchung wird nur ein Blutstropfen benötigt.

Zur Streßuntersuchung biete ich die NILAS Herz-Ratenvariabiliäts-Messung an.

Nährere Informationen erhalten Sie in der Praxis.


NEU !!

Mito Plus Technik und Global Diagnostik.

Mit dieser Diagnostik und Therapie Technik ist es möglich, in einer Messzeit von nur 8 Minuten, 620 Körpersignale zu erfassen und nach Körper Erkrankungen zu selektieren!
Nach der Messung erfolgt eine auf den Meßergebnissen abgestimmte Behandlung.

Physikalische Schmerztherapie durch Fequnenz-Modulation, nicht schmerzhaft,

keine Medikamente, bei Rücken-, Neuralgie -, Bandscheiben-,Arthrosen -
Knie- und Hüftschmerzen.

Behandlungszeit 20 bis 30 Min.

Kontraindikation: Herzschrittmacher.

Allgemeine Hinweise:

Fachkompetenz durch langjährige Praxiserfahrung
Bereits seit 1976 praktiziere ich erfolgreich in meiner Praxis für Rücken- und Gelenkerkrankungen in Köln. Meine langjährige Erfahrung und fundierte Ausbildung ist die Basis für eine effektive Behandlung von Rücken- und Gelenkbeschwerden. Eine sechsjährige Vollausbildung in Osteopathie in der Klinik für manuelle Medizin in Hamm an der Gottfried Gutmann Akademie, schloss ich erfolgreich mit einem diplomierten Abschluss D.O. Ausbildung in amerikanischer Chiro- und Bandscheiben-Therapie ab. Zusätzliche osteopathische Fachkenntnisse erlangte ich in der Säuglings- und Kinderosteopathie.

Betrachtung zur Pandemie von Dr. med. Gerhard Breier im Dezember 2020 .........

Begriffe:

Elektro-Smog:

1.Mobilfunk:

    Reichweite
GSM/GPRS/EDGE 900 bis 1800 MHz 35 km
UMTS, LTE 800 bis 2.600 MHz 8 km

2.Weitere Funkstandards:

    Reichweite
NFC 13,56 MHz 5 cm !
Bluetooth 2,440 MHz 100 m
Wi-Fi 2400 - 5400 MHz 300 m
WiMAX 2000 - 66000 MHz 50 Km

Durch steigende künstliche Umgebungsstrahlung ist die Belastung der Bevölkerung stetig gestiegen, mit der schädigenden Wirkung auf Körperzellen.

Dies kann zur Verminderung der immunologischen Präverenz führen und damit wird der Mensch anfällig gegen virale Infekte, Karzinome und andere Zellprogressionen. Hohe Benutzung von Mobilfunk (Handy,PC) mit Strahlenbelastung zum Schlafplatz (Fernseher) führen zu einer gefährlichen auch oft unbewußt, sympatikotonen (HRV) Reaktion des Nervensystems mit der Gefahr des Herz- oder Schlaganfalls. Z.B die Benutzung des Handys in der Bahn führt zu einer 5-fachen erhöhten Abstrahlung (Faradayscher Käfig). Die Anzahl elektrosensibler Symptome bei Menschen, bei hoher Dunkelziffer, ist beachtlich. Die Behandlungen bestehen dann meistens auch Psychotherapie.

Toxische Schwermetallbelastung:
Unsere Umwelt ist mit Schwermetallen, Amalgam, Lithium (Batterien für E-Mobilität) Kadmium, eisen, Blei, Kupfer uvm. geografisch unterschiedlich, aber insgesamt hoch belastet. Analysen von Haaren, genauer aus dem Urin, ergeben oft überraschende Ergebnisse.Auch hier sind Krankheitszeichen schwer zuzuordnen.

In der Summation beider Belastungen, Elektrosmog und Toxische Schwermetallbelastung, die ständig auf uns einwirken, ist der Begriff „Gesundheit“ sehr relativ zu Pandemische Entwicklungen, die vor einigen Jahren schon prognostiziert wurden, werden auch durch diese und auch andere Noxen verursacht.
Freie Radikal Bildung und oxidativem (ROS) und nitrosativem (RNS). Diese wirken auf die „Kernkraftwerke“ unserer Zellen, die Mitochondrien, und schädigen diese. Z.B. verminderte ATP-Synthese, damit Zellentartung, Mutation, Immunsschwäche und damit auch virale Infektitionen.

Ist eine präventive Behandlung möglich?
Im akuten Stadium der Infektion : NEIN
Die Impfung gegen Covid-19 muß erst durch Erkenntnisse zur relativen Unbedenklichkeit in Haupt- und Nebenwirkung führen.

Präventive Strategien müssen global ansetzen, auch wenn noch keine Krankheitszeichen erkennbar sind. Ziel einer Behandlung muss sein:
Elektrosmog-Level senken ca 2 V/m, jetzt 20 – 200 V/m (Maq.-Werte?!), die Schwermetallbelastung, Urintest durch Na Mg-EDTA-Infusionen, zu vermindern, durch Ozontherapie HOT-GEB und Infusionen mit Vitamin C die Freie Radikalbildung zu senken und das Einbringen der Wirksubstanzen in die Zellen, Pharmakodynamik, zu verbessern und das Bindegewebe (Pischinger Raum) zu entlasten. Um die Nahrung besser zu verdauen ist die Zusammensetzung der Darmbakterien wichtig (Milchsäurebakterien, z.B. Lacto - und Bifidobakterien)

Diese Therapien werden sinnvollerweise durch physikalische Methoden in Diagnose und Therapie, z.B. Global-Diagnostik mit Vitalfeld, Vitatec, Ondamed, Bioresonanz nach Paul Schmidt, Dunkelfeldmikroskopie, Herz-Raten-Variabilität uvm. ergänzt.

Wo eine Einsicht, ein Wille da ist, etwas verändern zu wollen, gibt es Möglichkeiten dies zu unterstützen.

Für ausführliche Informationen zum Therapieangebot steht die Praxis für Rücken- und Gelenkerkrankungen in Köln jederzeit gerne zur Verfügung.

Neustart des Zugriffszähler am 30.01.2020...

Zugriffe heute: 23 - gesamt: 1187.